Consumer Marketing

Home-Learning

Consumer Marketing

Home-Learning

Mehr Wissen
durch Weiterbildung

Zertifizierungen

Ein langer Weg zum Ziel.

.


Microsoft
Microsoft hat mit Sicherheit viel Erfahrungen gesammelt im Bereich der Hersteller-Zertifizierung. Immer wieder werden Neuerungen eingeführt, teilweise auch welche, die Diskussionen in Gang setzen. Fakt ist aber, eine Zertifizierung von Microsoft hat eine globale Gültigkeit.
Um den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, erfolgte über die Jahre eine sehr feine Einteilung der Prüfungsgebiete. So gibt es Prüfungen für Entwickler, Office Spezialisten und natürlich auch für die Administratoren.
Zu den bekanntesten Zertizierungen gehören wohl der MCSA (Microsoft Certified System Administrator) und der MCSE (Microsoft Certified System Engineer). Beide beziehen sich auf die etwas betagten Betriebssysteme Windows 2000 und Windows 2003.
Seit Windows 2008 gibt es neue Bezeichnungen. Wortkonstrukte wie der MCTS (Microsoft Certified Technologie Specialist) und der MCITP (Microsoft Certified IT Professional) in den Ausprägungen des Server-Administrators bzw. Enterprise-Administrators bestimmen nun den Sprachgebrauch.

Microsofoft certified



Linux
Seit dem 01.04.2009 stehen die neuen Versionen der Prüfungen für LPIC-1 und LPIC-2 zur Verfügung. Die neuen und überarbeiteten Lernziele für die Prüfungen zu LPIC-1 und LPIC-2 sind seit dem 01.04.2009 verpflichtend. Die überarbeiteten Lernziele für LPIC-1 und LPIC-2 sind auf der Website des LPI Inc. auch unter dieser URL abrufbar: LPI Programm



IHK
Auch die IHKs sind sehr engagiert in der IT bezogenen Aus- und Weiterbildung. Diverse Ausbildungsgänge, die sowohl Einsteiger als auch IT-Professionals ansprechen, werden bundesweit angeboten.

IHK



Technik
Powered by: Net-Base


Consumer Marketing, Home-Learning, Cabrio-Pool, NetSol, com-trainingscenter KA, NetBase
BMC, Motorsport, Projects GmbH, ITG Mannheim.

| 03.03.2010 | www.consumer-ag.de | . |